Ausdruck vom 17.11.2019

URL: patente-stuttgart.de/index.php?page=veranstaltungen&evnt=182


Eine Einrichtung des Regierungspräsidiums Stuttgart für Baden-Württemberg
© Tom Maurer

Produktpiraterie - Alles nur geklaut?


am 23. 10. 2019, 18:00 bis 19:30 Uhr

Das Geschäft mit Plagiaten und Fälschungen boomt. Globalisierung, Digitalisierung, das Internet und leichtgläubige Schnäppchenjäger begünstigen die explosionsartige Ausbreitung von Produkt- und Markenpiraterie. Fälscher erzielen weltweite Umsätze und milliardenschwere Gewinne. Die Existenzgefährung für innovative kleine und mittelständische Unternehmer sowie die Sicherheits- und Gesundheitsrisiken beim Verbraucher sind enorm.

Der Vortrag gibt einen umfassenden Einblick in die Methoden der Fälscher und enthält Empfehlungen, wie man Produkt- und Markenpiraterie mit Mix aus juristischen, organisatorischen und technischen Maßnahmen vorbeugen bzw. aktiv bekämpfen kann. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis verdeutlichen die Skrupellosigkeit der Nachahmer und zeigen, dass mittlerweile alle Branchen betroffen sind – und dass die Trittbrettfahrer nicht nur in Fernost sitzen. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit, unsere Ausstellung „Original vs. Plagiat“ zu besuchen. Die Ausstellung zeigt anschaulich die Bandbreite der von Plagiaten betroffenen Waren. Anhand der vielen Beispielen aus der Praxis wird verdeutlicht, dass Original und Plagiat nur auf den ersten Blick täuschend ähnlich sind. Gleiches Aussehen bedeutet nicht zwangsläufig die gleiche Qualität, Leistungsfähigkeit und vor allem Sicherheit.

Für den Abend konnten als Referentin Christine Lacroix (Aktion Plagiarius e.V.) gewonnen werden.


Mittwoch, 23. Oktober 2019, 18:00 bis 19:30 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich über das → Anmeldeformular an.


Veranstaltungsort:
Designbibliothek im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg